Logo newsbot.ch

Regional

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

2020-12-11 09:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Bern

Der Regierungsrat hat Barbara Claire Gisi, Jahrgang 1967, zur Vorsteherin des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes (MBA) gewählt, wie der Kanton Bern schildert.

Sie tritt die Nachfolge von Theo Ninck an, der pensioniert wird. Barbara Gisi sei in Olten aufgewachsen und habe 1997 an der Universität Basel mit einem Lizenziat in Jurisprudenz abgeschlossen.

Es folgten Weiterbildungen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Personalführung und politische Kommunikation. Seit 2013 sei Barbara Gisi Direktorin des Schweizer Tourismus-Verbands.

Barbara Gisi verfügt aufgrund dieser Tätigkeit sowie aufgrund ihrer früheren Tätigkeiten beim Kaufmännischen Verband Schweiz und beim Verband der Schweizerischen Assistenz- und Oberärzte über profunde Kenntnisse und Erfahrung im Berufsbildungs- und Managementbereich. Sie könne aufgrund ihrer breiten Berufserfahrung auf ein kantonales sowie ein nationales Netzwerk im Bildungsbereich zurückgreifen.

Barbara Gisi lebt in Bern und übernimmt die Leitung des MBA am 1. August 2021..

Suche nach Stichworten:

Bern Kurzinformation Regierungsrat



Newsticker


Kantonspolizei Thurgau

Verletzt bei Auseinandersetzung



Bildstrecke: Gurten-Kulm, 7. März 2021


Stadt Olten

Regierungsratswahlen vom 7. März 2021/Resultate der Stadt Olten


Stadt Winterthur

Drei bisherige Friedensrichterinnen wiedergewählt


Kanton Bern

Volksabstimmung vom 7. März 2021 über die Änderung des Gesetzes über Handel und Gewerbe - Ja zu Regelungen für E-Zigaretten, Nei...