Logo newsbot.ch

Blaulicht

Festnahmen nach Nacheile

2020-10-23 19:00:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Am 23.10.2020, etwa 16.30 Uhr, konnte die Polizei nach einer Nacheile zwei Jugendliche festnehmen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt schreibt.

Diese waren mit einem gestohlenen Fahrzeug unterwegs, verursachten einen Verkehrsunfall, begingen durch ihre Fahrweise mehrere Verkehrsdelikte und gefährdeten akut andere Verkehrsteilnehmer.  Die bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei sowie der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt ergaben, dass eine Polizeipatrouille im Theodorsgraben ein Fahrzeug festgestellt hatte, welches ohne Licht unterwegs war.

Als die Polizei den Lenker aufforderte zu stoppen, flüchtete dieser mit stark übersetzter Geschwindigkeit in die Grenzacherstrasse, wobei es bei der Peter Rot-Strasse zu einer Streifkollision mit einem anderen Auto kam. Der flüchtige Lenker setzte seine Fahrt trotzdem fort und wich auf die Gegenfahrbahn aus, wobei mehrere Fahrzeuge im letzten Moment noch ausweichen konnten.

Höhe Rankstrasse kam es beinahe zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto. Dabei geriet das Fluchtfahrzeug ins Schleudern, konnte aber, bevor es weiterfuhr, durch die Polizei gestoppt werden.

Es wurde niemand verletzt.Weitere Abklärungen ergaben, dass das Fahrzeug kürzlich gestohlen worden war. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 15-jährige Schweizer.Personen, die sachdienliche Hinweise geben können sowie Dritte, welche durch die Fahrweise akut gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt, Telefon 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.Peter Gill, Telefon +41 61 267 73 47.

Suche nach Stichworten:

Festnahmen Nacheile