Logo newsbot.ch

Regional

Der Kleine Muristalden ist wieder offen

2020-09-03 09:02:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Sanierungsarbeiten an der historischen Stützmauer am Kleinen Muristalden sind abgeschlossen, wie die Stadt Bern schildert.

Die Mauer wurde auf einer Länge von rund 20 Metern abgebrochen und durch eine neue ersetzt. Seit Baubeginn im November 2019 war der Kleine Muristalden für Fussgängerinnen und Fussgänger gesperrt, nun sei er wieder offen und begehbar.Die historische Stützmauer am Kleinen Muristalden – einem Fussweg parallel zum Grossen Muristalden – war stark beschädigt gewesen und musste mit Pfeilern gestützt werden.

Die Mauer wurde deshalb auf einer Länge von rund 20 Metern abgebrochen und durch eine Betonstützmauer ersetzt, welche anschliessend mit Sandsteinquadern bedeckt wurde. Der Kleine Muristalden wurde im Bauperimeter mit den ursprünglichen Pflastersteinen, welche für die Bauphase entfernt worden waren, neu gepflästert.Die Bauarbeiten hatten im November 2019 begonnen und wurden Ende August 2020 abgeschlossen, bedingt durch Covid-19 drei Monate später als ursprünglich geplant.

Die provisorische Treppe zum Grossen Muristalden sei inzwischen ebenfalls demontiert. Kleinere Abschlussarbeiten werden noch erfolgen, der Kleine Muristalden sei aber wieder offen und begehbar..

Suche nach Stichworten:

Bern Muristalden