Logo newsbot.ch

Regional

Sanierung Ostring: Abschluss der Bauarbeiten

2020-08-24 08:02:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

An der Verkehrsführung auf dem Ostring hat sich nichts geändert: Es gibt weiterhin in beide Richtungen je zwei Fahrspuren, und das Tram fährt auf einem Eigentrassee in der Strassenmitte, wie die Stadt Bern berichtet.

Ansonsten aber habe sich das rund 400 Meter lange Strassenstück zwischen Burgernziel und Freudenbergerplatz nach Abschluss der Sanierungsarbeiten, die am 4. Juni 2019 begonnen haben, stark verändert: In den vergangenen 15 Monaten wurde die Strassenoberfläche erneuert und mit einem lärmarmen Belag überzogen, die Tramgleise wurden ersetzt und die Haltestelle Sonnenhof wurde einige Meter stadteinwärts verschoben. Weiter wurde die Haltestelle den Vorgaben des Eidgenössischen Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) entsprechend hindernisfrei ausgestaltet und mit zwei Zebrastreifen ausgerüstet.

Das breite Trottoir hinter den Baumreihen am Fahrbahnrand sei neu mit einer taktilen Trennung in eine rund 1.80 Meter breite Velospur und einen Fussgängerbereich unterteilt. Schliesslich wurden auch die Werkleitungen (Gas, Wasser, Elektro) umfassend erneuert.Die Arbeiten werden in den nächsten Tagen termingerecht abgeschlossen.

«Das könne man angesichts der Tatsache, dass der Ostring eine der am meisten frequentierten Verbindungen in der Stadt Bern sei und wir unter Verkehr gebaut haben, als grossen Erfolg bezeichnen», sagt Stadtingenieur Reto Zurbuchen. Es stehen bloss noch kleinere Abschlussarbeiten an; so muss etwa die Velospur bei der Segantinistrasse mittels Zurücksetzen des bestehenden Trottoirrands noch neu ausgestaltet werden.

Im Herbst erfolgt zudem noch die Neupflanzung der Bäume.Die Gesamtkosten für die Sanierung Ostring belaufen sich auf rund 15 Millionen Franken, davon trägt die Stadt Bern rund 6,83 Millionen Franken. Der Stadtrat hatte im März 2019 den Kredit genehmigt.

Die Arbeiten konnten im Rahmen dieses Kredits abgeschlossen werden.Die Sanierung Ostring sei Bestandteil des Gesamtprojekts Sanierung Thunstrasse – Ostring, welche die gesamte Achse zwischen Helvetiaplatz und Freudenbergerplatz umfasst. Neben dem Ostring sollen dereinst auch die Thunstrasse West (inklusive Gestaltung Thunplatz) und die Thunstrasse Ost (inklusive Umbau Knoten Burgernziel) saniert werden.

Weil gegen das Teilprojekt Thunstrasse West Einsprachen eingegangen sind, sei derzeit noch offen, wann die beiden Bauvorhaben umgesetzt werden können..

Suche nach Stichworten:

Bern Sanierung Ostring: Bauarbeiten