Logo newsbot.ch

Blaulicht

Gebenstorf: Neulenker verursacht Selbstunfall

Gebenstorf: Neulenker verursacht Selbstunfall
Gebenstorf: Neulenker verursacht Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Aargau)

2020-07-22 19:30:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Ein 18-jähriger Neulenker beschleunigte sein Auto so massiv, dass er die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor und einen Selbstunfall verursachte, wie die Kantonspolizei Aargau ausführt.

Verletzt wurde niemand. Den Führerausweis auf Probe musste der Lenker abgeben.

Der Unfall ereignete sich am 21. Juli 2020, kurz vor 22 Uhr, in Gebenstorf. Ein 18-jähriger Neulenker befuhr die Landstrasse von Gebenstorf kommend in Richtung Turgi.

Bei der Abzweigung Vogelsangerstrasse beschleunigte er in der Kurve sein Auto, ein BMW 335, massiv, wobei er die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor und einen Selbstunfall verursachte. Verletzt wurde niemand.

Am Fahrzeug sowie an der Strassenanlage entstand Sachschaden.Dem Lenker wurde die Anzeige an die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnet. Den Führerausweis auf Probe, welchen er seit rund zwei Wochen besitzt, wurde ihm zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen..

Suche nach Stichworten:

Gebenstorf Gebenstorf: Neulenker