Logo newsbot.ch

Wirtschaft

Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen!

  • Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen!
    Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen! (Bild: Gewerkschaft Unia)
  • Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen!
    Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen! (Bild: Gewerkschaft Unia)
  • Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen!
    Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen! (Bild: Gewerkschaft Unia)
  • Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen!
    Genf verbietet Uber - Die anderen Kantone müssen nachziehen! (Bild: Gewerkschaft Unia)
2019-11-01 13:40:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gewerkschaft Unia

Der Kanton Genf ist konsequent und verbietet den Dumping-Fahrdienst Uber, bis dieser seinen arbeitgeberischen Pflichten nachkommt, wie die Gewerkschaft Unia meldet.

Die Unia wertet die als Erfolg; habe sie doch in den letzten Jahren vehement dafür gekämpft, dass die Angestellten besser geschützt, rechtmässig entlöhnt und korrekt angestellt werden. Die Unia erwartet nun von den anderen Kantonen, dass sie nachziehen und dass die Uber-Fahrer/innen in Genf gut geschützt und fair entschädigt werden.Bisher weigerten sich die Kantone, Uber in die Pflicht zu nehmen.

Dies hatte zur Folge, dass Uber mittels de facto Schwarzarbeit den Arbeitnehmenden Millionen-Beträge aus der Tasche gezogen hat. Nun geht Genf mit gutem Vorbild voran und setzt Uber endlich unter das Arbeitsgesetz.

Die Gewerkschaft Unia verlangt, dass auch die anderen Kantone nachziehen und sich mit den nötigen Konsequenzen dafür einsetzen, dass Uber als Arbeitgeber verpflichtet ist, seine Fahrer/innen regulär anzustellen sowie Sozialleistungen zu bezahlen. Ausserdem muss die Politik bei laufenden kantonalen und kommunalen Taxi- und Transportgesetzen in der ganzen Schweiz dafür sorgen, dass die Arbeitnehmerrechte und Arbeitsbedingungen geschützt werden..

Suche nach Stichworten:

verbietet Kantone nachziehen