Ausland

Fusionskontrolle: Kommission genehmigt Übernahme von Red Hat durch IBM

2019-06-27 13:25:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Europäische Kommission

Darüber hinaus nahm die Kommission die möglichen wettbewerbsfreundlichen Überlegungen dieser Übernahme zur Kenntnis, wie die Europäische Kommission schildert.

Dabei geht es vor allem um die Absicht von IBM, die zusätzlichen Möglichkeiten von Red Hat zu nutzen, um offene hybride Cloud-Lösungen weiter zu entwickeln und anzubieten. Dadurch erhielten Unternehmenskunden eine größere Auswahl, die Arbeitsbelastungen zwischen fest angesiedelten Servern und multiplen öffentlichen und privaten Clouds einfacher verlagern könnten.Die Kommission habe die Aufgabe, Fusionen und Übernahmen von Unternehmen zu prüfen, deren Umsatz bestimmte Schwellenwerte übersteigt (vgl.

Artikel 1 der Fusionskontrollverordnung), und Zusammenschlüsse zu untersagen, die den wirksamen Wettbewerb im gesamten oder in einem wesentlichen Teil des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erheblich behindern würden. Der weitaus größte Teil der angemeldeten Zusammenschlüsse sei wettbewerbsrechtlich unbedenklich und werde nach einer Standardprüfung genehmigt..

Suche nach Stichworten:

Fusionskontrolle Kommission Übernahme Red IBM



Top News


» Fussgänger nach Kollision mit Tram schwer verletzt - Zeugenaufruf


» Drei städtische Abstimmungen am 17. November 2019


» Alt Bundeskanzler Walter Buser ist verstorben


» Weltfunkkonferenz: Das BAKOM vertritt die Interessen der Schweiz


» Bauarbeiten: St. Gallen AB - Gais