Regional

Gleissanierung beim ETH Hauptgebäude

2019-06-12 10:02:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Im Rahmen des koordinierten Bauens ersetzen die VBZ die abgenutzten Tramgleise und Fahrleitungen an leicht angepasster Lage, wie die Stadt Zürich meldet.

Die Infrastruktur der dreiteiligen Haltestelle «ETH/Universitätsspital» werde in der Universitätsstrasse ersetzt und die Haltestelleninsel stadtauswärts hindernisfrei ausgestaltet sowie verbreitert und verlängert. Die bereits hindernisfreie Haltestelleninsel in der Tannenstrasse werde zugunsten eines neuen Radstreifens auf eine nach wie vor normgerechte Breite von 3,1 Meter verschmälert und leicht verschoben.Dank der angepassten Gleislage könne in der Tannenstrasse neu auch bergwärts ein Radstreifen umgesetzt werden.

Die Veloquerung aus der Tannen- in die Universitätstrasse erfolgt stadtauswärts neu direkt über den Kreuzungsbereich. Ergänzend werde für eine indirekte Querung der Universitätstrasse die bereits bestehende Haltestelleninsel «ETH/Universitätsspital» in der Rämistrasse mit einer Velofurt ausgestattet.

Die Veloroute von der Rämi- über die Universität- in die Sonneggstrasse werde mit einem bergseitigen Radstreifen ergänzt. Dazu müssen die Universitätstrasse verbreitert und die Vorbereiche der angrenzenden Grundstücke angepasst werden, wofür die Stadt Land erwirbt.Zusammen mit den Bauarbeiten saniert das Tiefbauamt, wo nötig, die Werkleitungen.

Der Baubeginn sei für Frühling 2020 geplant. Die Arbeiten sollen bis Herbst 2020 abgeschlossen sein..

Suche nach Stichworten:

Gleissanierung ETH Hauptgebäude



Top News


» Schleitheim: Grill in Brand durch poröse Gasleitung


» Die Stadt heisst neue Bernerinnen und Berner willkommen


» Amtliche Bewertung: Bundesgericht korrigiert Grossen Rat


Velo-Offensive an «Hallo Velo!»

» Velo-Offensive an «Hallo Velo!»


» Teilrevision der Bauordnung wird öffentlich aufgelegt