Regional

Zierpflanzenmarkt bietet zum 10. Mal Raritäten für den Garten

2019-05-15 09:02:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Förderung der Biodiversität ist zurzeit in aller Munde, wie die Stadt Bern berichtet.

Dabei geht aber oft vergessen, dass neben Wildpflanzen- und Wildtierarten auch die Vielfalt der Kulturpflanzensorten zur Biodiversität gehören und oftmals genauso bedroht sind. Der ProSpecieRara-Zierpflanzenmarkt bietet daher am kommenden Sonntag in der Parkanlage Elfenau schon zum 10. Mal die Gelegenheit, dieser Entwicklung entgegenzuwirken.Im Angebot seien zahlreiche alte, samenfeste Sorten von Zierpflanzen, Gemüsen, Kräutern und Beeren.

Mit deren Anbau werden nicht nur die Vielfalt im Garten, sondern auch die Abwechslung auf dem Teller gefördert. Und wenn die Pflanzen zwecks Saatgutgewinnung noch blühen dürfen, freuen sich auch Schwebefliegen, Wildbienen, Schmetterlinge und Co.

Für den Naturgarten halten einige der beteiligten 20 Gärtnereien auf dem Markt auch ein schönes Sortiment an einheimischen Wildpflanzen bereit.Da nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen, werde die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Ab Bahnhof Bern erreichen Sie den Markt mit dem Bus Nummer 19 Richtung Elfenau, bis zur Haltestelle Luternauweg oder Manuelstrasse..

Suche nach Stichworten:

Zierpflanzenmarkt Raritäten Garten



Top News


» Schleitheim: Grill in Brand durch poröse Gasleitung


» Die Stadt heisst neue Bernerinnen und Berner willkommen


» Amtliche Bewertung: Bundesgericht korrigiert Grossen Rat


Velo-Offensive an «Hallo Velo!»

» Velo-Offensive an «Hallo Velo!»


» Teilrevision der Bauordnung wird öffentlich aufgelegt