Blaulicht

Goldach: Fahrunfähig und trotz Führerausweisentzug Auto gefahren und geflüchtet

Goldach: Fahrunfähig und trotz Führerausweisentzug Auto gefahren und geflüchtet
Goldach: Fahrunfähig und trotz Führerausweisentzug Auto gefahren und geflüchtet (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2019-03-23 10:30:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Freitag (22.03.2019), kurz vor 14 Uhr, ist ein 27-jähriger Autofahrer nach diversen Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz vor einer Kontrolle geflüchtet, wie die Kantonspolizei St. Gallen meldet.

Die Kantonspolizei St.Gallen fuhr dem Mann nach und konnte ihn kurz darauf stoppen. Der 27-Jährige war in fahrunfähigem Zustand und trotz Führerausweisentzug unterwegs.Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen wollten ein Auto für eine Kontrolle anhalten und forderte ihn mittels "Stop-Polizei-Matrix" zum Anhalten auf.

Der Autofahrer missachtete das Haltezeichen, beschleunigte sein Auto und versuchte so zu flüchten. Erst als er in eine Sackgasse fuhr hielt er sein Auto an und konnte kontrolliert werden.

Dabei stellte sich heraus, dass der 27-Jährige trotz Entzug der Führerausweises gefahren ist. Weiter wurden in seinem Auto Betäubungsmittel gefunden.

Der Autofahrer gab bei der Einvernahme zu, während der Fahrt Marihuana geraucht zu haben. Er wurde als nicht fahrfähig eingestuft und musste im Spital eine Blut- und Urinprobe abgeben..

Suche nach Stichworten:

Goldach Fahrunfähig Führerausweisentzug geflüchtet



Top News


Thal: Gefahrengutlastwagen mit gerissenem Chassis und Bremsscheiben stillgelegt – teure Aktion

» Thal: Gefahrengutlastwagen mit gerissenem Chassis und Bremsscheiben stillgelegt – teure Aktion


» Biel/Zeugenaufruf: Gegenstand gegen Bus geschleudert


» Dulliken: Autolenker entzieht sich Kontrolle


» Bettlach: Unfall zwischen Auto und dreirädrigem Fahrzeug


» St.Gallen: Tötungsdelikt