Logo newsbot.ch

Regional

Personen, die in den Jahren 2020 oder 2021 ihre Ausbildung abgeschlossen oder die Maturität erworben haben, können von einem neu...

2021-05-27 10:05:28
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Personen, die in den Jahren 2020 oder 2021 ihre Ausbildung abgeschlossen oder die Maturität erworben haben, können von einem neuen Beratungsangebot profitieren, wie der Kanton Zürich schildert.

Dieses solle dabei helfen, den Einstieg in den Beruf oder ins Studium auch in Corona-Zeiten erfolgreich zu meistern. Das Beratungsangebot sei für diese Personen unabhängig von ihrem Alter kostenlos.

Der Regierungsrat habe dafür die gesetzlichen Bestimmungen vorübergehend angepasst. Die Corona-Pandemie habe gemäss heutigen Erkenntnissen belastende Auswirkungen auf die Situation der Personen, die in den Jahren 2020 oder 2021 ihre Ausbildung abgeschlossen haben oder abschliessen.

Dies betrifft insbesondere Personen, die nach einer Berufslehre ins Erwerbsleben einsteigen wollen oder während der Corona-Pandemie die Maturität erworben haben beziehungsweise erwerben und ein Studium beginnen.Damit auch Personen über 20 Jahre diese Beratungsleistungen unentgeltlich in Anspruch nehmen können, habe der Regierungsrat diese Zielgruppe vorübergehend von der Gebührenpflicht befreit. Die Befreiung von der Gebührenpflicht gilt ab August 2021 und dauert ein Jahr.

.

Suche nach Stichworten:

Personen, 2020 2021 Ausbildung Maturität erworben haben, können neu...



Newsticker


Kantonspolizei St. Gallen

Benken: Brand in Technikraum


Gemeinde Nidau

Hochwasser Bielersee: Dokumentation der Lageentwicklung als Film


Kantonspolizei Solothurn

Mümliswil: Entgegenkommendem Auto ausgewichen und mit Baustellensignalisation kollidiert – die Polizei sucht Zeugen


Kantonspolizei Aargau

Seengen: Betrunken verunfallt


Stadtpolizei St. Gallen

Zeugenaufruf: Nach Unfall weitergefahren