Logo newsbot.ch

Blaulicht

Holzbeige in Brand (mit Bild)

Holzbeige in Brand (mit Bild)
Holzbeige in Brand (mit Bild) (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

2020-05-23 10:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Am Dienstagnachmittag (19.02.2019) brannte in Hallau ein Rebhäuschen komplett ab, wie die Kantonspolizei Schaffhausen mitteilt.

Verletzt wurde bei diesem Vorfall niemand. Die Brandursache sei Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.Um 15.15 Uhr am Dienstagnachmittag (19.02.2019) gingen bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei mehrere Meldungen ein, wonach im Rebberg von Hallau ein Rebhäuschen brenne.

Die aufgebotenen Einsatzkräfte des Feuerwehrverbandes HOT (Hallau-Oberhallau-Trasadingen) und der Schaffhauser Polizei trafen im Flurgebiet "Münderet" ein in Vollbrand stehendes Rebhäuschen an. Trotz umgehend eingeleiteten Löscharbeiten konnte ein komplettes Niederbrennen des Rebhäuschens nicht mehr abgewendet werden.

Personen wurden bei diesem Brand keine verletzt. Die Ursache des Brandes und die Schadenhöhe seien Gegenstand von laufenden Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

Die Feuerwehr HOT stand mit 35 Angehörigen und der Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen mit drei Personen im Einsatz. Als Unterstützung für den Wassertransport stand die Feuerwehr Mittelklettgau mit fünf Personen und einem Tanklöschfahrzeug im Einsatz.

Im Weiteren stand ein Mitarbeiter des Interkantonalen Labors im Einsatz..

Suche nach Stichworten:

Hallau Hallau: Brand Rebhäuschens