Regional

Neuer Leistungsvertrag zwischen Gemeinde und Musikschule

2019-05-29 08:02:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gemeinde Köniz

Das Musikschulgesetz des Kantons Bern regelt die Förderung des Musikschulunterrichts für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, wie die Gemeinde Köniz berichtet.

Die Gemeinden haben die Aufgabe, diese Förderung zu organisieren. In Köniz sei diese Aufgabe seit Jahren dem Verein Musikschule Köniz übertragen.Nach dem Rücktritt des Vorstandes des Vereins Musikschule Köniz im Frühling 2017, wurde an der Hauptversammlung im Juni 2018 ein neuer Vorstand gewählt.

Mit diesem wurde die Erarbeitung eines neuen Leistungsvertrags in Angriff genommen. Die Ausarbeitung des Leistungsvertrags verlief in einem konstruktiven Prozess, welcher zu einem zufriedenstellenden Ergebnis für beide Partner führte.

Der Gemeinderat verabschiedete den Leistungsvertrag Ende März 2019.Mit dem neuen Leistungsvertrag signalisiert die Gemeinde ihre Bereitschaft, die Zusammenarbeit mit dem Verein Musikschule Köniz auch in Zukunft weiterzuführen. Der neue Leistungsvertrag regelt die Finanzierung der Musikschule und enthält neu auch Vorgaben für ein modernes Controlling.

Mit dem neuen Vertrag trägt auch die Musikschule einen Teil an die Sparmassnahmen der Gemeinde bei. So entfällt zum Beispiel die Mitfinanzierung des Angebots "Schwerpunkt Musik" im Bereich der Begabtenförderung.

Dieses muss der Verein künftig selber finanzieren..

Suche nach Stichworten:

Leistungsvertrag Musikschule



Top News


» Bauarbeiten: Zürich Flughafen


Streifkollision zwischen Personenwagen und Wohnmobil

» Streifkollision zwischen Personenwagen und Wohnmobil


» Bern: Zwei Fussgänger nach Kollision mit Auto verletzt


» Küsnacht: Zwei Verletzte bei Grillunfall


Strengelbach/A2: Auf Lastwagen aufgefahren – Führerausweis abgenommen

» Strengelbach/A2: Auf Lastwagen aufgefahren – Führerausweis abgenommen