Blaulicht

Pfefferspray im Strassenverkehr eingesetzt

2019-05-26 12:30:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Sonntag, 26. Mai 2019, kam es in Zürich Nord zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Velofahrer und einem Buschauffeur, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Der Buschauffeur wurde dabei mit Pfefferspray besprüht. Gemäss aktuellen polizeilichen Erkenntnissen kam es um etwa 12 Uhr am Sonntagmittag an der Verzweigung Neunbrunnenstrasse und Birchstrasse im Kreis 11 zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Velofahrer und einem Buschauffeur.

Gegenstand der Diskussion waren die Vortrittsrechte an der genannten Verzweigung. Im Verlauf der Diskussion setzte der Velofahrer gegen den Buschauffeur durch die geöffnete Seitenscheibe des Linienbusses Pfefferspray ein und flüchtete in Richtung Max Bill-Platz.

Der Buschauffeur musste die Fahrt sofort beenden. Der Bus konnte nicht mehr für den Linienverkehr eingesetzt werden und musste zur Reinigung in ein Depot gebracht werden..

Suche nach Stichworten:

Pfefferspray Strassenverkehr



Top News


Wangen an der Aare: Zwei Unfälle in den Morgenstunden

» Wangen an der Aare: Zwei Unfälle in den Morgenstunden


» Kanton Schaffhausen, Vorsicht vor Telefonbetrügern


05.12.2019 14:53 Oberbüren: Hund auf Autobahn löst Stau aus Am Donnerstag (05.12.2019), um 8 Uhr, ist der Kantonspolizei St.Gallen ein freilaufender Hund auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Gossau – Uzwil,...

» 05.12.2019 14:53 Oberbüren: Hund auf Autobahn löst Stau aus Am Donnerstag (05.12.2019), um 8 Uhr, ist der Kantonspolizei St.Gallen ein freilaufender Hund auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Gossau – Uzwil,...


» Kanton Bern: Nationale Präventionskampagne zum Thema Money Mules


» Kanton Zürich: 123 «Money Mules» entdeckt