Regional

Gemeinderat unterstützt Teilnahme am Frauenstreik

2019-05-16 04:02:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Gemeinderat anerkennt die Anliegen des Frauenstreiks vom 14. Juni 2019 und hat deshalb beschlossen, den städtischen Mitarbeitenden im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten die Teilnahme zu gestatten, wie die Stadt Bern meldet.

Insbesondere sollen auf den Frauenstreiktag keine Sitzungen oder sonstigen wichtigen Termine gelegt werden. Zudem finden unter dem Motto «Solidarität für Frauen – Solidarität unter Frauen» auch in der Stadtverwaltung Aktionen statt.

Die Zeit für die Teilnahme an Veranstaltungen des Frauenstreiks geht zu Lasten des Gleitzeit-, Überstunden- oder Ferienkontos der Mitarbeitenden. Die Gründe für den Frauenstreik seien vielfältig: Es geht um wirtschaftliche Teilhabe und Lohngleichheit, um Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gewalt und Alltagsexismus, schlecht bezahlte Arbeit und unbezahlte Pflege- und Betreuungsarbeit und um tiefere Frauenrenten.

Der erste Frauenstreik fand vor 28 Jahren am 14. Juni 1991 statt..

Suche nach Stichworten:

unterstützt Teilnahme Frauenstreik



Top News


» Ausstandsbeschlüsse zum Fussballkomplex: Erste Massnahmen


» Stadt Schaffhausen: Polizei verhaftet drei Ladendiebinnen


» Schaffhausen: Auffahrunfall vor Fäsenstaubtunnel


» Ins: Mann im Spital verstorben


Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen: zwei Personen verletzt

» Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen: zwei Personen verletzt