Blaulicht

Fallschirm gesucht

  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Fallschirm gesucht
    Fallschirm gesucht (Bild: Stadtpolizei Zürich)
2019-05-10 13:15:36
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Die Stadtpolizei Zürich meldete gestern, dass in einem Waldstück in der Nähe der Universität Irchel eine von der Post betriebene Drohne abgestürzt und dabei schwer beschädigt worden sei, wie die Stadtpolizei Zürich schreibt.

Im Zusammenhang mit der Ursachenabklärung sucht die für die Untersuchung zuständige Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) und Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich den mitgeführten Fallschirm. Aufgrund von Zeugenaussagen dürfte es sich um einen grossen orange-rot/weissen Schirm handeln.

Dieser habe einen Durchmesser von rund 3.5 Metern. Zum Zeitpunkt des Absturzes waren starke Windböen im Absturzgebiet.

Möglicherweise wurde der Fallschirm dadurch kilometerweit von der Unfallörtlichkeit abgetrieben.Personen, die Angaben zum gesuchten Fallschirm machen können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Notrufnummer 117 zu melden. Für die Untersuchungsbehörde sei es wichtig, dass der Schirm im Originalzustand am niedergegangenen Ort belassen und nicht berührt wird.

Wenn möglich beschwert man den gefundenen Schirm mit einem schweren Gegenstand und informiert die Polizei über den genauen Fundort..

Suche nach Stichworten:

Fallschirm



Top News


Selbstunfall infolge Eisglätte und Folgeunfall – drei Personen verletzt

» Selbstunfall infolge Eisglätte und Folgeunfall – drei Personen verletzt


Freiwilligenpreis BL 2019 geht an «Adlerbus» Frenkendorf und «Fahrdienst für wenig mobile Personen des Frauenvereins Oltingen»

» Freiwilligenpreis BL 2019 geht an «Adlerbus» Frenkendorf und «Fahrdienst für wenig mobile Personen des Frauenvereins Oltingen»


» Videoanalyse der Passantenströme am Hauptbahnhof


» Lehrschwimmbecken Hirschengraben bleibt bis Herbst 2020 geschlossen


» Pilzkontrolle ab Januar bei Stadtgrün Winterthur