Blaulicht

Stadt Schaffhausen: Rehe aus Rhein gerettet

2019-05-04 18:30:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Schaffhausen

Am Samstagmorgen (04.05.2019) ging bei der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass zwei Rehe im Bereich des Kraftwerks im Rhein schwimmen und das Wasser nicht mehr verlassen können, wie die Kantonspolizei Schaffhausen schreibt.

Eines der Rehe schwamm noch vor Eintreffen der Polizei selbständig an Land. Das andere konnte unter Mithilfe eines privaten Tierrettungsdienstes und der Meldeerstatterin durch die Schaffhauser Polizei vom Ertrinkungstod gerettet werden.Um 11:10 Uhr am späten Samstagmorgen, 04.05.2019, wurde eine Passantin auf zwei Rehe aufmerksam, die unmittelbar vor dem Wehr des Rheinkraftwerks der Stadt Schaffhausen im Wasser schwammen.

Da die Tiere Gefahr liefen, zu ertrinken, verständigte die aufmerksame Passantin die Schaffhauser Polizei, welche sogleich ausrückte. Eines der Rehe konnte sich bis zum Eintreffen der Polizei bereits selbständig aus den Wassermassen retten.

Das andere konnte dank beherztem Einsatz eines sich ebenfalls vor Ort befindlichen privaten Tierrettungsdienstes, der Meldeerstatterin und der beiden Polizeifunktionäre vor dem sicheren Ertrinkungstod gerettet werden. Das Tier wurde im Anschluss wieder in die Natur ausgesetzt.

.

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Rehe Rhein gerettet



Top News


» Bundesrat verabschiedet Botschaft zur Modernisierung von Supportprozessen (zuletzt geändert am 13.12.2019)


» Bundesrat verstärkt die Unterstützung der Sportverbände


» Künstliche Intelligenz: Schweiz befindet sich in guter Ausgangslage


» Bundesrat beschliesst die erste Objektblattserie des Sachplans Militär


» Bundesrat verabschiedet neue Verordnung zum Finanzmarktaufsichtsgesetz