Regional

Kantonale Fachtagung - Kinder helfen Kindern mit Geschichten bei häuslicher Gewalt

2019-03-06 17:32:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Bern

Bei mehr als der Hälfte der polizeilichen Interventionen wegen häuslicher Gewalt leben Kinder in den betroffenen Haushalten, wie der Kanton Bern mitteilt.

Den Kindern fällt es vielfach schwer, über die Situation daheim zu sprechen. Das Projekt «cliqcliq – Deine Geschichte zählt!» geht nun neue Wege.

Das von der Berner Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt des Kantons und dem Institut für Konfliktmanagement ausgearbeitete Projekt sei Thema einer Fachtagung.Häusliche Gewalt gefährdet erwiesenermassen die gesunde Entwicklung von Kindern. Sie wirkt sich negativ auf ihre Beziehungsfähigkeit aus und verringert ihre Bildungs- und Berufschancen.

Daher sei wichtig, dass die Betroffenen professionelle Hilfe und Unterstützung erhalten. Doch haben Kinder vielfach Angst, über die schwierige Situation daheim zu sprechen.

Sie befürchten, dass die Erwachsenen sie nicht verstehen oder alles noch schlimmer machen würden. Mit anderen Kindern können sie einfacher über ihre Probleme in der Familie reden.

In solchen Gesprächen unter Gleichaltrigen, die ähnliche Erfahrungen machen mussten, stellen die Kinder dann fest, dass sie mit ihren Schwierigkeiten und Nöten nicht allein sind.Die Berner Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt der Polizei- und Militärdirektion sowie das Institut für Konfliktmanagement IKM haben das Projekt «cliqcliq – Deine Geschichte zählt!» lanciert, das sie in Zusammenarbeit mit verschiedenen Stellen und Behörden des kantonalen Hilfesystems häuslicher Gewalt umsetzen. Dabei werde häusliche Gewalt mit Geschichten, die vom ganz gewöhnlichen Alltag sowie von ungeheuerlichen Erlebnissen der Familie Stampfli erzählen, zum Thema gemacht.

Die Geschichten werden unter anderem in Schulen, an Events, im erzählt und verbreitet. Sie sollen als Brücke von der Welt der Kinder mit ihren Erfahrungen zu möglicher Aussenhilfe dienen.

Zu den Geschichten seien auch Begleitmaterialien erstellt worden, die den Kindern abgegeben werden können. Dazu gehören ein Büchlein für kleinere Kinder sowie ein Schuber mit den Geschichten des Projekts.

Die Erziehungsberatungsstelle Bern bietet zudem eine psychotherapeutische Gruppe für Kinder und Jugendliche an, die im familiären Umfeld mit Problemen und Konflikten konfrontiert sind.Das Projekt sei Thema einer Fachtagung, die am Mittwoch, 6. März 2019 in Bern stattfindet. Die Tagung richtet sich an interessierte Fachpersonen, die in ihrem Berufsalltag mit Kindern und/oder deren Bezugspersonen in Kontakt sind.

Neben Referaten bilden Workshops einen Schwerpunkt, in denen ausgewählte Aspekte der Prävention und Intervention bei häuslicher Gewalt mit Fokus auf das Kindeswohl in Diskussionen vertieft werden..

Suche nach Stichworten:

Kantonale Fachtagung Kinder Kindern Geschichten häuslicher Gewalt



Top News


» Schleitheim: Grill in Brand durch poröse Gasleitung


» Die Stadt heisst neue Bernerinnen und Berner willkommen


» Amtliche Bewertung: Bundesgericht korrigiert Grossen Rat


Velo-Offensive an «Hallo Velo!»

» Velo-Offensive an «Hallo Velo!»


» Teilrevision der Bauordnung wird öffentlich aufgelegt