Regional

Sprechstunde Energie – Heizungsersatz: Was ist erlaubt?

Sprechstunde Energie – Heizungsersatz: Was ist erlaubt?
Sprechstunde Energie – Heizungsersatz: Was ist erlaubt? (Bild: Kanton Thurgau)

2019-03-04 15:32:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Thurgau

Die vorgesehene Revision der energetischen Anforderungen an Gebäude im Kanton Thurgau orientiert sich an den harmonisierten Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn 2014), wie der Kanton Thurgau ausführt.

Die MuKEn 2014 stehen deshalb im Fokus der «Sprechstunde Energie». Sie haben unter anderem Einfluss auf den Heizungsersatz.

Werden Öl- und Gasheizungen in bestehenden Bauten verboten? Wird der Heizungsersatz mit erneuerbaren Energien weiterhin gefördert? Warum sollen Elektroheizungen ersetzt werden? Auf solche Fragen gehen Fachleute an der «Sprechstunde Energie» ein und informieren Hausbesitzer, was in Zukunft beim Heizungsersatz gilt. Daneben erhält das Publikum einen Überblick über die Möglichkeiten beim Ersatz der alten Heizung.

Die verschiedenen Heizsysteme mit Vor- und Nachteilen werden vorgestellt sowie deren Wirtschaftlichkeit, die Förderbeiträge und die Impulsberatung Heizungsersatz erläutert.Im Anschluss an die Referate habe das Publikum Gelegenheit, Fragen im Plenum einzubringen, welche die Energiefachleute vor Ort beantworten. Bei der «Sprechstunde Energie» handelt es sich um ein gemeinsames Informationsangebot der Abteilung Energie und der Energieberatungsstellen im Kanton Thurgau, dem «e-team».

Sie findet statt am Dienstag, 19. März 2019, im Rathaussaal in Diessenhofen sowie im Bildungszentrum Adler in Frauenfeld und am Montag, 25. März 2019, in der Kantonsschule in Romanshorn. Der Anlass dauert jeweils von 19 bis 20.30 Uhr und sei kostenlos.

Detaillierte Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung seien auf der Webseite .

Suche nach Stichworten:

Sprechstunde Energie Heizungsersatz erlaubt



Top News


» Kostenbeiträge für stationäre Pflege in Pflegeheimen 2020


» Regierungsrat begrüsst gewisse Leitplanken für die FINMA


» Kredit zur Ausarbeitung der «Räumlichen Entwicklungsperspektive Winterthur 2040»


» Mit Transformation Zukunftschancen des Flughafens verbessern


» Schulanlage Bethlehemacker soll erneuert und saniert werden