Regional

Naturschutzinventare neu online verfügbar

2019-02-28 10:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

) für jedermann online verfügbar, wie der Kanton Schaffhausen schreibt.

Neu abrufbar seien 2300 Objekte mit den dazugehörenden Objektblättern aus sieben Lebensraumtypen. Die Flächen der Naturschutzinventare können damit zusammen mit den Zonenplänen auf dem Geoinformationssystem GIS SH eingeblendet und die dazugehörenden Objektblätter analog der Bauordnungen als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Dies vereinfacht die Planung sowohl für Privatpersonen als auch Verwaltungen und Ingenieurbüros. Durch die Digitalisierung aller Naturschutzinventarobjekte sei erstmals eine Übersicht zu den verschiedenen Lebensraumtypen über die Gemeindegrenze hinaus für jedermann vorhanden.

Bisher waren Informationen zu kommunalen und kantonalen Naturschutzinventaren meist nur auf Anfrage und in Papierform erhältlich. Die vereinfachte digitale Zugänglichkeit sei eine wichtige Grundlage und ermöglicht die Kombinierbarkeit der Naturschutzinventarobjekte mit Schutzzonen der Zonenpläne und des Richtplans sowie mit anderen thematischen Inhalten und Basiskarten.

Dies vereinfacht die Planung sowohl für Privatpersonen als auch für Ingenieurbüros und Verwaltungen. Insgesamt schaffen die digitalen Naturschutzinventare mehr Klarheit und Transparenz, nicht zuletzt zur wichtigen Frage, was behörden- und was grundeigentümerverbindlich ist.

Die kommunalen Naturschutzinventare beinhalten alle Inventarflächen der Gemeinden, also jene von kommunaler, kantonaler und nationaler Bedeutung. Dabei werde zwischen sieben Lebensraumtypen wie etwa Trocken- und Feuchtstandorte, besondere Bestockungen, Landschaften oder Magerwiesen des Randens unterschieden.

Im Kanton Schaffhausen seien zurzeit 2300 Naturschutzinventarobjekte festgehalten, wobei 10 % davon im Richtplan als übergeordnet festgesetzt und Teil des Kantonalen Inventars sind. Darunter seien auch 90 Bundesinventare, welche knapp 1.5 % der Kantonsfläche ausmachen.

Obwohl Schaffhausen ein niederschlagsarmer Kanton ist, seien auch gut 100 Weiher, Moore, Feuchtwiesen, Auen und Amphibienlaichgebiete ausgeschieden, davon sei die Hälfte von nationaler oder kantonaler Bedeutung. dargestellt und abgerufen werden können, musste ein einheitliches kantonales Daten- und Darstellungsmodell entwickelt werden.

Dieses basiert auf dem geltenden Naturschutzinventar und stimmt mit dem Datenmodell des Zonenplans überein. Kurz gesagt wurden die rechtsgültigen kommunalen Inventare übernommen und digitalisiert.

Inhaltliche Änderungen haben selbstverständlich auch weiterhin im Rahmen eines Revisionsverfahrens der Gemeinde zu erfolgen.   heruntergeladen werden kann.

Ebenfalls sei hier auch eine ausführliche Legende zu den Lebensraumtypen, Infos zur Digitalisierung und zu den Abläufen und der Rolle des Naturschutzinventars im Rahmen von Naturschutzinventar- und Nutzungsplanungsrevisionen zu finden. Naturschutzinventare geben eine Übersicht zu den Naturwerten in der Gemeinde, im Kanton und der Schweiz.

Sie dienen als Informations- und Rechtsbasis zur Erhaltung, Pflege und Aufwertung von Lebensräumen und Arten. Entsprechend seien Naturschutzinventare wichtige Grundlagen für die Biodiversitätsförderung und selbst Teil der Ökologischen Infrastruktur.

Auf den Objektblättern werden die Naturwerte und Besonderheiten zum Lebensraum oder zur Geschichte beschrieben sowie spezifischen Schutzziele, Aufwertungs- und Pflegemassnahmen festgehalten. Die Naturschutzinventare seien sowohl grundlegende Planungsinstrumente für die Raum- und Nutzungsplanung des Kantons und der Gemeinde, als auch Grundlage für die direkte Naturschutzarbeit.

Inventare seien grundsätzlich behördenverbindlich und müssen von der Gemeindeversammlung sowie dem Regierungsrat genehmigt werden. Das einzelne Objekt wiederum könne sowohl behörden- als auch grundeigentümerverbindlich sein.

Der grundeigentümerverbindliche Schutz erfolgt über den Zonenplan, einen Grundbucheintrag oder vereinzelt mittels Verfügung..

Suche nach Stichworten:

Naturschutzinventare online verfügbar



Top News


Uster: Hoher Sachschaden bei Brand in einem Mehrfamilienhaus

» Uster: Hoher Sachschaden bei Brand in einem Mehrfamilienhaus


» Kirchberg/Zeugenaufruf: Raubüberfall auf Einkaufszentrum verübt


» Sutz: Velofahrer bei Unfall schwer verletzt


Zwei Personenwagen bei Kollision stark beschädigt

» Zwei Personenwagen bei Kollision stark beschädigt


» Dietikon: Zwei junge Autofahrer angehalten und verhaftet