Regional

Informationen aus der Steuerverwaltung - Steuererklärung neu online einreichen und freigeben

2019-01-24 10:32:52
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Bern

Bis am 4. Februar 2019 erhalten über 650’000 steuerpflichtige Personen ihre Steuererklärungen für das Jahr 2018. Die Einreichefrist der Steuererklärungen von unselbstständig Erwerbstätigen ist wie immer der 15. März, für selbstständig Erwerbstätige gilt der 15. Mai, wie der Kanton Bern berichtet.

Für das Ausfüllen der Steuererklärung 2018 seien keine Neuerungen zu beachten. Auch die Vergütungs-, Verzugs- und Vorauszahlungszinsen bleiben unverändert.Seit Januar 2019 können die steuerpflichtigen Personen ihre Steuererklärung im TaxMe-Online mit BE-Login elektronisch freigeben.

Das Einsenden der Freigabequittung per Post entfällt. Zudem können sie Belege schon während des Ausfüllens der Steuererklärung elektronisch hochladen und einreichen – auch mit dem Smartphone.

BE-Login-Kunden können diese Vereinfachungen bereits nutzen. Wer noch über kein BE-Login verfügt, könne sich auf Am 1. Januar 2017 seien in der Schweiz die gesetzlichen Grundlagen für den internationalen automatischen Informationsaustausch in Steuersachen (AIA) in Kraft getreten.

Im Dezember 2018 habe die Steuerverwaltung erstmals Daten von der Eidgenössischen Steuerverwaltung erhalten. 92’374 Finanzkonten wurden steuerpflichtigen Personen mit Wohnsitz im Kanton Bern zugeordnet.

Diese erfolgten Meldungen werden im Rahmen des ordentlichen Veranlagungsverfahrens geprüft und beurteilt..

Suche nach Stichworten:

Steuerverwaltung Steuererklärung online einreichen freigeben



Top News


» Biodiversität: Schweiz nimmt an 7. Tagung des internationalen Expertengremiums teil


» Biel/Zeugenaufruf: Motorradfahrer ins Spital geflogen


Lieferwagen bei Fahrzeugbrand vollends zerstört

» Lieferwagen bei Fahrzeugbrand vollends zerstört


» Niederbipp: Drei Autos kollidiert


Hombrechtikon: Motorradlenker bei Unfall verletzt - Zeugenaufruf

» Hombrechtikon: Motorradlenker bei Unfall verletzt - Zeugenaufruf