Blaulicht

Wädenswil: Bilanz nach Aktionstag zur freiwilligen Abgabe von Waffen und Munition

2018-10-27 11:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Die Kantonspolizei Zürich hat im Zusammenarbeit mit dem Amt für Militär und Zivilschutz (AMZ) und dem Forensischen Institut Zürich FOR am Samstagvormittag (27.10.2018) im Verkehrsstützpunkt Neubüel in Wädenswil einen Aktionstag für die freiwillige Abgabe von nicht mehr erwünschten Waffen durchgeführt, wie die Kantonspolizei Zürich berichtet.

Es wurden 67 Schusswaffen, 13 Hieb- und Stichwaffen sowie rund 15 Kilogramm Munition abgegeben. Die Gegenstände werden vernichtet.Zwischen 8 und 12 Uhr bestand für die Bevölkerung die Möglichkeit, nicht mehr erwünschte Waffen freiwillig abzugeben.

Die Waffen wurden von Spezialisten der Polizei, des Amts für Militär und Zivilschutz AMZ sowie des Forensischen Instituts Zürich FOR entgegengenommen. Während den ganzen vier Stunden wurde von diesem Angebot gerne Gebrauch gemacht.

Nach der Unterzeichnung einer Verzichtserklärung erhielten die Waffenbesitzer eine Quittung für die Abgabe. Anschliessend hatten sie die Möglichkeit, sich bei einem Kaffee mit einem Präventionsspezialisten der Kantonspolizei Zürich zu unterhalten und sich in sicherheitsrelevanten Angelegenheit beraten zu lassen.

.

Suche nach Stichworten:



Top News


» Bundesrat beschliesst baldige Einführung einer Finanzierungsquote


» Bundesrat verabschiedet die Botschaft zur Änderung des AIA-Gesetzes


Binz: Drei verletzte Personen bei Brand in Flarzhaus

» Binz: Drei verletzte Personen bei Brand in Flarzhaus


Kollision mit Lastwagen: Fahrradfahrerin schwer verletzt

» Kollision mit Lastwagen: Fahrradfahrerin schwer verletzt


» Bereichsleiter Soziales verlässt die Stadt Schaffhausen